top of page

Sind es die neusten "TikTok Skincare Trends" wert auszuprobieren?


Ein neuer Tag, ein neuer TikTok-Trend. In den sozialen Medien wimmelt es nur so von Skincare-Hacks. Aber: was funktioniert, und was nicht?


Nahrungsergänzungsmittel Stauffacher Apotheke

Viele von uns haben ihn – den Traum von der ewigen Jugend. Das Thema feiert Hochkonjunktur. Dies ist nicht zuletzt TikTok und Co. geschuldet. Auf den Sozialen Plattformen wimmelt es nur so von Skincare-Tipps. Wir nehmen die aktuellsten Trends etwas genauer unter die Lupe.

Tik Tok Trend Nr.1: #flaxseedge – DYI Leinsamen-Maske

Ernährungsexpertinnen und -experten singen schon längst ein Lobgesang auf Leinsamen. Jetzt stimmen auch TikToker:innen ein. Unzählige User:innen schwören auf die DYI Leinsamen-Maske. Fakt ist, Leinsamen enthalten viel Omega-3-Fettsäuren, Proteine und Ballaststoffe. Diese wiederum spenden der Haut Feuchtigkeit und haben dadurch einen positiven Effekt auf ein jugendliches Erscheinungsbild. Leinsamen müssen aber nicht zwingend auf dem Gesicht landen, um ihre Wirkung zu erzielen, das funktioniert auch einwandfrei, wenn man sie mit ausreichend Flüssigkeit zu sich nimmt.



Auf TikTok wimmelt es von Skincare Tips und Tricks. Doch sind diese wirklich nützlich?


Trend Nr. 2: Superserum Retinol

Retinol, ist nebst Sonnenschutz, das wichtigste Produkt für eine schöne Haut. Hier ist sich die Forschung einig. Der Inhaltsstoff Retinylacetat ist ein Vitamin A-Derivat, was zu zu weniger Falten und Verbesserung von Hautunreinheiten führt. Da Retinol aber sehr intensiv wirkt, gilt es auf die richtige Anwendung und Dosierung zu achten. Zu Beginn sollte man Retinol nur einmal wöchentlich auftragen und zu einem tief dosierten Produkt greifen. Auch gilt: das Produkt immer nur abends auftragen, da Vitamin A an Kraft einbüsst, wenn es Sonnenstrahlen ausgesetzt wird. Am Tag danach – und eigentlich an jedem Tag – sollte ausreichend Sonnenschutz aufgetragen werde. 


Trend Nr. 3: Zur Glaced Donut Skin mit Slugging?

Ähmmm, wie bitte? Ja, selbsterklärend ist dieser Trend nicht. Dahinter steckt das Streben nach strahlend schöner Haut, ähnlich einem glacierten Donut. Slugging wiederum leitet sich vom Englischen Wort Slug, Schnecke, ab und ist eine Anspielung auf deren Schleimschlicht.

Beim Slugging wird abends vor dem zu Bett gehen, eine fette Schicht feuchtigkeitsundurchlässige Creme auf das Gesicht aufgetragen. Besonders beliebt dafür: Vaseline. Die Vaseline soll die Wirkstoffe von den Seren und Cremes, die zuvor aufgetragen wurden, in der Haut versiegeln. Fachexpertinnen und -experten raten jedoch von diesem Trend ab, denn verstopfte Poren sind kaum dienlich für ein strahlendes Hautbild.


Trend Nr. 4: B3 – #Niacinamid

Vitamin-B3 oder Niacinamid kann gegen leichte Falten, Hyperpigmentierung und Rötungen helfen. Es kurbelt die Kollagenproduktion an, wodurch die Haut elastischer und praller wirkt. Auch eine übermässige Talkproduktion wird dadurch gemindert, was zu feineren Poren führt und Akne eindämmt. Ein Niacinamid-Serum und Cremes eignen sich für jeden Hauttyp und kann problemlos morgens und abends angewendet werden. Abgeraten wird jedoch von der Kombination mit Produkten aus Frucht- oder Salicylsäure.



In der Stauffacher Apotheke nehmen wir uns gerne Zeit, mit dir deine persönliche Skincare Routine zu besprechen und zu optimieren.


Trend Nr. 5: LED-Lichtmaske

Dark Vader ist im Beauty-Segment und Netz angekommen. Die LED-Lichtmasken versprechen Unreinheiten, Pigmentstörungen und Falten zu lindern. Und in der Tat – die positive Wirkung des «roten, blauen und grünen Lichts» ist klinisch belegt. Verschiedene Studien weisen aber auch auf Risiken hin. Am besten bespricht man die Anwendung vorher mit dem Hautarzt oder der Hautärztin. Eine Schutzbrille für die Augen ist ein Muss!


Trend Nr. 6: Babybotox

Kein reiner TikTok-Trend, aber trotzdem in aller Munde: Babybotox. Wie der Name bereits erahnen lässt, geht es um Babymengen an Botox, so niedrig dosiert, dass die Mimik erhalten bleiben soll. Der Trend ist besonders unter jungen Frauen beliebt, da er verspricht, die Faltenbildung vorzubeugen. Die ärztlichen Meinungen dazu gehen auseinander. Die einen erachten es als Humbug, die anderen sind von der Methode überzeugt. Grundsätzlich hat man mit Mitte zwanzig eine genug hohe Hautelastizität, welche die Mimik immer wieder in den glatten Zustand zurückspringen lässt.


Fazit

Es gibt zahlreiche Beauty-Produkte mit mehr oder weniger starken Effekten. Bevor man zu verschiedenen Mitteln greift, lohnt sich eine ausführliche Beratung. Wir in der Stauffacher Apotheke nehmen uns gerne die Zeit dazu, auf deinen individuellen Bedürfnis bezüglich deiner Hautpflege einzugehen.

Ausserdem: Viel Bewegung, mindestens zwei Liter Wasser am Tag und eine ausgewogene Ernährung lassen uns von innen heraus strahlen ;-)



Ask us

Bei der Stauffacher Apotheke dreht sich alles um deine Gesundheit und dein Wohlbefinden.Egal ob es um Tabuthemen, Gesundheitstipps, Naturheilmittel oder persönliche Empfehlungen geht, wir sind hier, um dich mit unserem Fachwissen zu unterstützen.

 

Komm vorbei, ganz ohne Voranmeldung. Wir nehmen uns gerne Zeit für dich.


Stauffacher Apotheke Birmensdorferstrasse 1

8004 Zürich


T 044 242 86 36 F 044 241 83 72

Comments


bottom of page